Motoren AG an der Waldorfschule Gladbeck
Geschrieben von: Arno Bretschneider   
Donnerstag, den 16. Februar 2012

Mit der Unterstützung des I + I = Z führt die Waldorfschule Gladbeck auch in diesem Jahr wieder eine AG zum Thema Motoren und Fahrzeugtechnik durch. Speziell wird mit 10 Schülerinnen und Schülern an Projekten aus dem motorisierten Zweiradbereich gearbeitet. Neben vielfältigen Arbeiten zur Pflege und zur Wartung führen die Schüler Instandsetzungsarbeiten an der eigenen oder an zur Verfügung gestellten Maschinen durch. Je nach Projekt werden den Schülern Aufgaben aus den verschiedensten handwerklichen Bereichen gestellt. Fragen zur Verkehrssicherheit stehen dabei ebenso im Vordergrund wie Hinweise zum Umweltschutz. 

Ein besonderer Dank gilt dem Seniorexperten Klaus Amberge (ehemals Werkstattleiter RWW) welcher die Motoren AG mitbetreut und die verschiedensten Zweiradprojekte (Honda CB 250, Kawasaki GPZ 550, Yamaha PW 80, Polini 50, Hercules MK2, KTM Comet 50 und Puch 50 MS) mit seinem Fachwissen unterstützend vorantreibt.