I+I=Z.Gladbeck erhlt zdi-Qualittssiegel 2018
Geschrieben von: J. Fleischhauer   
Freitag, den 20. Juli 2018

Das Gladbecker zdi-Zentrum wurde vom Parlamentarischen Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft Klaus Kaiser mit dem zdi-Qualitätssiegel 2018 für besonders engagierte Förderung des Nachwuchses im MINT-Bereich ausgezeichnet. Ein gültiges Qualitätssiegel erlaubt es dem I+I=Z.Gladbeck regionale MINT-Förderung zu gestalten z.B. durch Zugriff auf Fördermittel.

In Zukunft plant das Gladbecker zdi-Zentrum, Kooperationen mit Gladbecker Unternehmen und umliegenden Hochschulen besonders in aktuellen MINT-Themen zu verstärken: "[...], z.B. will I+I=Z den Gladbecker SchülerInnen den Einsatz von 3D-Druckern in der industriellen Fertigung veranschaulichen.", erklärt Elisabeth Kolberg, Geschäftsführerin des VGW e.V. und Vorstandsmitglied des Gladbecker zdi-Zentrums.

Mit dem Qualitätssiegel zeichnet zdi aus, "dass Ideen und Impulse aus den Regionen selbst kommen, die Akteure arbeiten in den Netzwerken regional eng zusammen, gestalten gemeinsam MINT-Nachwuchsförderung vor Ort und schaffen Chancen", betonte Klaus Kaiser bei der Übergabe des Preises.