Sonderpreis für Ibbenbüren der RAG-Stiftung vergeben
Geschrieben von: W. Hüßhoff, J. Fleischhauer   
Freitag, den 16. Juni 2017

Am 14. Juni hat die RAG-Stiftung die Sieger im Ruhrgebiet gekürt und den Sonderpreis für Ibbenbüren vergeben. Bärbel Bergerhoff-Wodopia und weitere Juroren würdigten die hohe Qualität der insgesamt 89 Einreichungen und verliehen neben den Sieger- und Finalistenurkunden auch eine besondere Anerkennung an vier Teams. Bürgerinnen und Bürger wählten im Online-Voting mit insgesamt 23.450 Stimmen in vier Kategorien ihre Favoriten. 

In der Kategorie „Lebenswerte Stadt“, Sekundarstufe I gewann das Team der 9. Klasse der Lessing-Schule in Bochum mit ihrer Idee, Pflanzenkübel mit Sitzmöglichkeiten in der Bochumer Innenstadt zu errichten. Der zweite Platz ging an das Team Lehrhauer der Erich-Fried Hauptschule aus Gladbeck mit dem Projekt „Luftiges Klassenzimmer auf der Halde 22“. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich über die besondere Ehrung und Wertschätzung bei der Abstimmung durch so viele Gladbecker Bürger. "Wir sind auf dem richtigen Weg mit dem Projekt „mit Spaß und Freude im Übergang Schule zum Beruf“, das zeigen die Erfolge der Erich-Fried Hauptschule, die von I+I=Z / Zukunft Gladbeck mitgetragen werden", so der Seniorexperte und Projektleiter der Schule Walter Hüßhoff.